logo PG Sanderau
Die beiden Kirchenpfleger von St. Andreas und St. Adalbero, Frau Britta Pracher und Herr Bruno Kuhn, laden zu einer ganz besonderen Weinprobe im Pfarrzentrum von St. Adalbero ein. Diese findet am Samstag, den 16. November um 19.30 Uhr statt.

Am vergangenen Donnerstag hat die Nachbarschaftshilfe mit Ihrem Projekt: "Eine Stunde Zeit für Einander" den Ehrenamtspreis des CSU Kreisverband Würzburg / Stadt überreicht bekommen.

"Sie können das neue Gotteslob kaufen und dabei gleich noch was Gutes tun" mit diesen Worten warb Pfarrer Reitz im Gottesdienst für eine Aktion der Ministranten.

Mit diesen Worten stellte sich der 13jährige Pablo beim Familiengottesdienst der Gemeinde vor. Er erzählte von seiner Taufe dieses Jahr im Juli.

"Ein wundervolles Konzert" - so hörte man viele Konzertbesucher am Ende eines besonderen Abend in St. Adalbero sagen. Pfarrer Gerhard Reitz zeigte sich ebenfalls begeistert. Für alle die diese Aufführung aus terminlichen oder sonstigen Gründen verpassen mussten, hier mit den Bildern einen Eindruck.

Am Sonntag, 13. Oktober 13 fand der erste Krabbelgottesdienst in der Pfarreiengemeinschaft Sanderau statt. Es haben sich 10 Familien im Pfarrheim von Adalbero getroffen, um zu singen und die biblische Geschichte, wie Jesus die Kinder segnet, zu erleben.

Eine Zusammenarbeit der besonderen Art zeigten die Kirchenpflegerin von St. Adalbero, Britta Pracher, und der Kirchenpfleger von St. Andreas, Bruno Kuhn, der von seiner Frau Andrea Hemm-Kuhn und dem Sohn Samuel unterstützt wurde.

Diesmal war es endlich soweit, der Ankertag für die Seele konnte stattfinden und so starteten am Samstagmorgen bei den Ritaschwestern 10 Frauen und 1 Mann zu einem Tag in Stille.

SOS-Familie von den Ritaschwestern und Blindeninstitutsstiftung gemeinsam mit Stiftung Juliusspital, Stiftung Bürgerspital z. Hl. Geist

CD mit geistlichen Liedern zugunsten der Stiftung SOS Familie

Ein Tag in Stille am 14. September von 9.30 bis 16.00 Uhr

im Rahmen der Caritas-Kampagne „Familie schaffen wir nur gemeinsam“ – Zu einem fröhlichen Familienpicknick auf dem Kindergartenspielplatz und im Hof der Ritaschwestern hatten der Familientreffpunkt Sanderau und die Familienpflegestation der Ritaschwestern eingeladen. Dabei konnten Eltern und Kinder essen und trinken, lachen und spielen, sich austoben oder auf einer Decke ausruhen.

Unterkategorien

­