logo PG Sanderau
Ein Wochenende der besonderen Art fernab des Alltags und der Heimat haben kürzlich neun Familien aus unserer Pfarreiengmeinschaft verbringen dürfen. Unter Leitung von Gemeindereferentin Roswitha Spenkuch ging es ins Haus St. Michael in Bad Königshofen im Grabfeld.

Genau fünf Sonntage nach dem ersten Taizégebet in der Claretinerkapelle war es wieder soweit: Das zweite Taizégebet fand statt.

Am vergangenen Freitag trafen sich die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft wieder zu einer tollen mini.aktion.

Im Juni steht um den 24.6. herum seit jeher das St.-Andreas-Pfarrfest an. Schon vor Jahren wurde beschlossen, nicht nur das bei Pfarrfesten „übliche“ Wochenende, sondern auch den Wochenbeginn, also den Montag, in das Fest mit einzubeziehen. Eine gute Entscheidung, wie uns jedes Jahr die Besucherzahlen beweisen.

Am Samstag, 28.06.14 veranstaltet das Adalberoflohmarktteam wieder einen großen Flohmarkt rund um die St. Adalberokirche in der Sanderau.

Am Samstag, den 21. Juni traf sich die Mitgliederversammlung von SHiP e. V.. SHiP bedeutet "Selbsthilfe in Partnerschaft" und das ist auch Programm.

Im Rahmen des Familiengottesdienstes am Pfarrfest von St. Andreas wurden die Mitglieder unseres im Februar neu gewählten Pfarrgemeinderats vorgestellt. Der Vorsitzende Simon Buchner stellte die Mitglieder vor und skizzierte kurz die Vorhaben der nächsten Zeit.

Die Initiative „Abenteuer Familie“ unserer Pfarreiengemeinschaft um Gemeindereferentin Roswitha Spenkuch hat am Wochenende zum Waldbesuch aufgerufen. Im Guttenberger Forst durften nicht nur die Kinder den Erlebnispfad mit allen Sinnen entdecken.

Wagemutig fuhren die beiden Jupfis Florian Förtsch und Samuel Kuhn beim diesjährigen Kiwanis-Cup mit.

Das am diesjährigen Pfingstwochenende stattgefundene Stammeswochenende der Pfadfinder wird wohl den Kindern gut in Erinnerung bleiben, denn bei diesem wurden aus den vielen Pfadfindern Superhelden.

Nach langer Planung war es nun soweit: Am 25. Mai 2014 fand das erste Taizégebet in der Kapelle der Claretiner statt.

Das ist neu bei uns, nach jeder Sitzung finden Sie hier die Punkte, die der PGR bearbeitet hat. Übrigens zu den Projektgruppen und Sachausschüssen dürfen sich gerne auch Interessierte melden.

Unterkategorien

­