logo PG Sanderau
Der Pfarrfestgottesdienst in St. Andreas wurde am vergangenen Sonntag, 19. Juni von den MinstrantInnen vorbereitet.Ein Spiel zur Hinführung vom Evangelium, das Kyrie und die Fürbitten wurden von den Minis gestaltet.

Rund hundert Senioren aus St. Adalbero haben sich an einem bezaubernden Frühsommertag im Seniorenheim St. Thekla getroffen. Das Wetter macht es uns ja im Moment nicht richtig, aber da hatte es eine Ausnahme gemacht, nicht zu heiß, kein Regen, vielmehr Sonne.

Stattgefunden hat dieser Abend am Montag, 13. Juni 16, in der Pfarrhausstube von St. Andreas. Eingeladen waren Leute, die sich in Kinderkrche und / oder Familienarbeit engagieren.

von diesem Wort oben können berufstätige Menschen ein Lied singen. Und auch bei uns ändert wieder einiges bei den Mitarbeitern.

Es ist Halbzeit – nein, nicht nur im Fußball, sondern auch im Pfarrgemeinderat. Und wie im Fußball ergibt sich die Situation manchmal, dass ein Wechsel notwendig wird.

Würzburg/Schweinfurt (POW) Andrea Hartmann, Gemeindereferentin der Pfarreiengemeinschaft „Würzburg Sanderau“, wechselt zum 1. September 2016 als Gefängnisseelsorgerin in die Justizvollzugsanstalten Würzburg und Schweinfurt.

Aufgrund eines kurzfristigen Krankheitsfalls war die Bücherei am Sonntag, 5.6.16 geschlossen.

Würzburg (POW) Redemptoristenpater Martin König (39) ist mit Wirkung zum 1. September 2016 als Kaplan für die Pfarreiengemeinschaft „Würzburg Sanderau“ angewiesen worden.

Die Familienarbeit in der Sanderau ist in den letzten Jahren beständig gewachsen. Viele Familien nehmen gerne die Angebote der Pfarreiengemeinschaft an.

Die diesjährige Fronleichnamsprozession der Pfarreiengemeinschaft Sanderau führte die Gläubigen von der Kirche St. Andreas über den Garten des Ehehaltenhauses nach St. Adalbero. Als krönenden Abschluss gab es ein gemeinsames Weißwurstfrühstück unter freiem Himmel.

„Mit Dank für die Zeit und die gute Stimmung, für alles Interesse und für weiterführende Fragen...“verabschiedete sich Pfarrer Gerhard Reitz nach eineinhalb Stunden von etwa 15 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die der Einladung gefolgt sind das Haus der Kirche zu begehen.

war ein schönes Wochenende, und wir überlegen, so etwas öfter zu machen.

Unterkategorien

­